DESIGNED BY MIXWEBTEMPLATES

Projekt 006

Zueinander-Miteinander - 2015 / 006

Waisenkinder1Noch immer leiden die Menschen aus der Region rund um Tschernobyl an den Folgen des SuperGAUs von 1986. Viele Kinder kommen behindert zur Welt, oder erkranken später aufgrund der anhaltenden Verstrahlung.  Weit  über 100.000 Waisenkinder leben in Kinderheimen und werden mit Suppe und Brot durchgefüttert. Viele dieser Kinder werden von ihren verarmten Eltern ausgesetzt oder in Heimen abgegeben. Mehr als 150.000 leben auf der Straße. Die Kinder haben alles andere als eine unbeschwerte Kindheit: 20% der Straßenkinder sind unter 7 Jahre alt.

Die Ferienaufenthalte sind für die Kinder so wichtig, weil sie davon neuen Lebensmut mit nach Hause nehmen, in den tristen Alltag ihrer ukrainischen Heimat, wo es in den Waisenhäusern und Spitälern noch immer am Nötigsten fehlt. In Kooperation mit dem Verein für Gesundheit und Kinesiologie und Global 2000 helfen wir mit, bis zu 24 Kindern einen großen Traum zu erfüllen – sorgenfreie Tage in einer liebevollen Umgebung.“ Drei Wochen lang werden sie fürsorglich  betreut und mit gutem Essen versorgt. Die anregenden Erlebnisse in gesunder Natur runden den Aufenthalt in Österreich ab. Im Bedarfsfall werden die Kinder auch medizinisch versorgt. Der Erfolg ist enorm: Die Kinder können gestärkt an Leib und Seele, mit stark gestiegenen Heilungschancen zurück nach Hause fahren.zueinander

 

Wir benötigen für die Mädchen und Jungs Sommerbekleidung, Schuhe und usw.

Wenn Sie Einwandfreise Bekleidungsstücke spenden wollen bitte ich Sie mit uns in Kontakt zu treten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!